Springe zum Inhalt

Fairer Handel – Preiserhöhungen 2022

Bei einigen Produkten gibt es seit dem 1. Januar 2022 Preiserhöhungen im Fairen Handel. Diese sind Folgen von:

  • Seefrachtkapazitäten sind knapp und auf einem hohen Preisniveau.
  • Masssiver Preisanstieg für viele Rohwaren,   Bsp. Schokolade und Kaffee. Der Weltmarktpreis für Kaffee ist deutlich gestiegen. Da der Preis für Kaffee im Fairen Handel über dem Weltmarktpreis liegt, sind somit auch unsere Preise gestiegen. Zusätzlich werden Prämien für Fair Trade, Bio-Anbau und für die Förderung der Kleinbauern bezahlt.
  • Die Corona-Pandemie sorgt weltweit für Knappheit und Probleme in der Lieferkette.
  • Erhöhung der Verpackungs- und Transportkosten.